"Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Alles was Technik & Umbau/Aufbau betrifft...
Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

"Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Guten Abend
Ich wollte mir "Scharfe Nockenwellen" einbauen. Es gibt zwei varianten im Link: Stage 2. 272/264 grad und Stage 3. 268/252 grad Kits.:
https://www.bikeside.de/navi.php?qs=zx7r&search=" onclick="window.open(this.href);return false;

Was ist der unterschied zwischen den beiden Kits?

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Die Preise sind recht hoch wenn man bedenkt das ein paar originalen Nockenwellen 30 Euro in der bucht kosten, darum habe ich entschieden mir eine andere Lösung zu suchen. Vielleicht durch umschleifen wenn es geht, oder auf ein gutes Angebot zu warten. :-D

Benutzeravatar
howard
ZXR-Könner
Beiträge: 944
Registriert: 19 Jul 2010 20:40
ZXR-Modellreihe: ZX-7RR
Wohnort: Trebbin

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von howard »

Bei Kleinanzeigen ist ein satz für 1250 drin.

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2325
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Windy-ZXR »

Holzstange hat geschrieben:Vielleicht durch umschleifen wenn es geht,
das geht. ich hab meine bei campro umschleifen lassen.
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Danke euch :-)

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Na dann hoffe ich Mal das die oben genannte Firma noch die Daten, Grad zahlen oder verstellbare Räder dazu hat. Und das umschleifen der Nocken muß auch irgendwie kompensiert werden mit längeren shims vielleicht?

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2325
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Windy-ZXR »

ich hab die originalen räder abgezogen und neue verstellbare gefertigt und aufgepresst. grundkreisverkleinerung kompensiert man über die shims.
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Aus welchem Material bestehen die verstellbare Räder?
Und ist es schwer sie zu fertigen?
Leider kann ich keine 1200€ aufbringen mit meinem jetzigen Job für originale Sport Nocken. Habe so an die 600€ gedacht um sie zu nachfertigen.

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2325
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Windy-ZXR »

die räder sind umbearbeitete originalräder und die aufnahmen sind aus 1.4104
bilder sind am anderen rechner und reich ich morgen nach :wink:
Holzstange hat geschrieben: Und ist es schwer sie zu fertigen?
ist wohl eine frage des könnens. für einen guten fräser..kein problem !
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3761
Registriert: 31 Okt 2008 23:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Super Rider »

ohoho.. versucht da etwa jemand gerade, in einem Zug (!) sein Image UND den Preis hochzupushen? :lol:

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Das wäre wirklich super, weil die Firma Campro bei mir gleich um die Ecke ist und es ein Projekt sein könnte den ich auch umsetzen kann.

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2325
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Windy-ZXR »

Super Rider hat geschrieben:ohoho.. versucht da etwa jemand gerade, in einem Zug (!) sein Image UND den Preis hochzupushen? :lol:
das hast du gut erkannt :mrgreen:
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Weis jemand eine gute Tunigfirma für Ältere Motorrad Motoren die mir die Nockenwellen einbauen Kann? vielleicht holle ich mir doch paar originale Sportnocken, bin noch am überlegen.
Was ich hier noch gelesen habe im Forum, daß man einfach die einlassnockenwelle auf früher öffnen verstellen kann, Flachschiebervergaser, Auspuffanlage mit mehr Durchmesser und schon hat man 140PS :grobirr

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2325
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Windy-ZXR »

räder abgezogen, ausgedreht und langloch gefräst, oben der eigenbau adapter aus 1.4104
Bild

adapter aufgepresst, die geänderten räder mit verzahnten schrauben montiert und mit draht gesichert ( hosenscheisser variante)
Bild
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Saubere Arbeit! Wie ist das denn mit den rotierenden Massen? Die Shims sind ja dicker. Wirkt sich das nicht negativ auf die Haltbarkeit? So umschleifen von Nockenwellen ist wahrscheinlich besser für einen Tourer damit er untenrum und in der Mitte besser kommt und mit weniger Drehzahl auskommt. Aber für die Rennstrecke ist es wahrscheinlich pip egal. :-)

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2325
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Windy-ZXR »

Holzstange hat geschrieben:Saubere Arbeit! Wie ist das denn mit den rotierenden Massen? Die Shims sind ja dicker. Wirkt sich das nicht negativ auf die Haltbarkeit?
danke. shims rotieren nicht, sie oszillieren ! das bischen mehrgewicht kann man vernachlässigen.
Holzstange hat geschrieben:- So umschleifen von Nockenwellen ist wahrscheinlich besser für einen Tourer damit er untenrum und in der Mitte besser kommt und mit weniger Drehzahl auskommt.
- Aber für die Rennstrecke ist es wahrscheinlich pip egal. :-)
beides falsch. ließ dich doch erstmal in die thematik des umschleifens ein, dann wird es klarer. :wink:
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Benutzeravatar
Boxer Markus
ZXR-Fahrer
Beiträge: 424
Registriert: 18 Aug 2014 16:37
ZXR-Modellreihe: L (93-95)
Wohnort: Frankenthal

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Boxer Markus »

Windy-ZXR hat geschrieben:räder abgezogen, ausgedreht und langloch gefräst, oben der eigenbau adapter aus 1.4104
Bild

adapter aufgepresst, die geänderten räder mit verzahnten schrauben montiert und mit draht gesichert ( hosenscheisser variante)
Bild

Wie geil ist das den :-D :-D !!

Da gibt´s net zufällig einen zweiten Satz von den man kaufen könnte ? :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Boxer Markus

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2325
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Windy-ZXR »

Boxer Markus hat geschrieben: Wie geil ist das den :-D :-D !!

Da gibt´s net zufällig einen zweiten Satz von den man kaufen könnte ? :mrgreen: :mrgreen:
danke markus, aber leider mach ich nur in den seltensten fällen was nichts für andere. jedes teil ist ein selbstkonstruiertes einzelstück und wäre so unverhältnismäßig teuer.
sowas will keiner zahlen und ich will keinen ärger weil das teure spezialteil nicht den vorstellungen entspricht. :wink:
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Also an den Rädern werden nur in die schon vorhandenen die beiden gegenüber liegenden Löcher zu Langlöchern ausgefräst? Wie lang soll das Langloch sein?

Die Räder von Seriennockenwellen werden abgezogen. Werden die dann vor dem abziehen warm gemacht? Wie werden die Räder abgezogen? Eine waagerechte hydraulische Presse ist vorhanden, ist ja eigentlich zum Rohre biegen. :loldevil:

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2325
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Windy-ZXR »

Holzstange hat geschrieben:Also an den Rädern werden nur in die schon vorhandenen die beiden gegenüber liegenden Löcher zu Langlöchern ausgefräst? Wie lang soll das Langloch sein?
wie lang es ist ? keine ahnung eine kreisnut wird eher in grad angegeben. wichtig ist, dass sie soviel grad hat, dass ein zahn komplett abgedeckt ist zum verstellen. also 360grad durch zähne + etwas extra
Holzstange hat geschrieben:
Die Räder von Seriennockenwellen werden abgezogen. Werden die dann vor dem abziehen warm gemacht? Wie werden die Räder abgezogen? Eine waagerechte hydraulische Presse ist vorhanden, ist ja eigentlich zum Rohre biegen. :loldevil:
wenn beide aus stahl sind bring erwärmen wohl nix. ich hab die wellen senkrecht auf die presse gelegt und mit einem dorn die welle nach unten ausgepresst.
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Und der oben genannte Adapter, woher nehme ich den? Und wofür ist er da? Also so weit ich es mir vorstelle kommt er hinter das verstellbare Rädchen auf die Nockenwellen drauf um die Räder verstellen zu können.

Benutzeravatar
Matschak
da ograuschte
Beiträge: 3665
Registriert: 04 Dez 2006 19:08
ZXR-Modellreihe: M (93-95)
Wohnort: Bayern

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Matschak »

Windy-ZXR hat geschrieben:
07 Jul 2020 16:31
räder abgezogen, ausgedreht und langloch gefräst, oben der eigenbau adapter aus 1.4104
Bild
Selber machen, oder machen lassen.
Gruß
Matschak

______________________________________________________________________________
Projekt M
Projekt M2
http://www.blackfarmer-racing.de <--- :-)

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Es gibt was neues :-!;-) und zwar muss in Verbindung mit "Scharfen"Nockenwellen eine andere Airbox verbaut werden. die Teile kommen dann aus Amerika. Zylindekopf bearbeiten, Airbox, Nockenwellen, und frei programmierbare Zündbox plus Qickshifter dann alles aufeinander auf'm Prüfstand abstimmen mit normalen Vergasern. Ergebnis: 8-10 PS mehr Leistung. Kosten Punkt: 4k. :-D

Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
Beiträge: 6862
Registriert: 18 Sep 2002 17:59
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Terrini »

Für 4K wären 160 Pferde an der Rolle mit 860ccm möglich gewesen, bzw 165 aus 800ccm.

Mit 860ccm hat ein Motor nachweislich bis 100.000Km auf der Straße geschafft, mit 800ccm mindest eine komplette Rennsaison in der Schweizer Meisterschaft. Allerdings beide Motoren mit Flachschiebern. Motoren waren verbaut in J/K und L/M. Reichte dann, um Meisterschaften zu gewinnen, gegen die damaligen GSXR 1000.

Für 8-10 Pferde finde ich 4K nicht angemessen. Aber jeder wie er mag.
Terrini


ZXR 750H2
Street Triple 765R

Holzstange
Rollerfahrer
Beiträge: 58
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: "Scharfe Nockenwellen" für ZX7R

Beitrag von Holzstange »

Ich bin für jeden Tip offen :-D aber wer baut denn sowas 860ccm? Mit Prüfstand und abstimmen? Ich habe den Eindruck gewonnen dass wenn man das Know-how hat warum nicht, dann geht alles billiger. Und welche Firma macht noch so Alte Mopeds mit Vergasern? Wirklich schwierig zu finden, werden immer weniger die Leute. Die meisten Firmen wollen so Alte Maschinen nicht mehr machen. :(
Zuletzt geändert von Holzstange am 29 Aug 2020 14:50, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten