kupplung wechseln...

Alles über die Technik der originalen 750er Motoren
AkoRps73
ZXR-Fahrschüler
Beiträge: 119
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von AkoRps73 »

Die kupplung mit der oben gennanten kombi funzt astrein. Das nennt man Antihopping, nicht zu vergleichen mit serie, bin richtig zufrieden.
Hier noch mal: 5x 2,3 und 2x 2,0 + 3 verstärkte Federn. Alle Scheiben in die gleiche Kerbe und fertig. Die letzt Scheibe Nicht versetzt einbauen, das muss nur bei Original setup.

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2431
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Windy-ZXR »

AkoRps73 hat geschrieben:
03 Mai 2021 5:49
Die letzt Scheibe Nicht versetzt einbauen, das muss nur bei Original setup.
kannst du das bitte noch etwas genauer begründen bzw. erklären.
form follows function

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3305
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Veidi »

Hab ich auch so gemacht beim Rennmoped.

Kann mit daran liegen, das ein Versatz ggf der anti hüpf entgegen wirken kann.
Irgendwie in. Ich hatte da mal was gelesen vor paar Jahren in englischer Sprache und es klang für mich alles auf jeden Fall plausibel :thumpsup:

Müsste ich mal zu Testzwecken beim nächsten mal die letzte Scheibe wieder versetzt einbauen, ob man einen Unterschied merkt...
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

AkoRps73
ZXR-Fahrschüler
Beiträge: 119
Registriert: 28 Apr 2019 16:06
ZXR-Modellreihe: anderes Mopped
Wohnort: Witten

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von AkoRps73 »

Ja genau die wissen selber nicht warum. es hat soger einen Rennfahrrer das Rennen gekostet weil er die Kupplungsscheibe mit Kerbe versetzt eingebaut hat. Es steht nur da mit originalen setup zu verwenden oder mit Messuhr.

ich verwende besser den link weil ich weis nicht ob man texte in andere Foren kopieren darf. Heutzutage sind die ja alle bekloppt, kann dan jeder mit Google übersetzen: https://andys-kawasaki-zxr-zx7r-tribute ... -problems/

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2431
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Windy-ZXR »

mich hätte halt der technische hintergrund interessiert, aber das heisst nicht, dass ich die wirkung bezweifle. danke.
form follows function

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3853
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Super Rider »

Der Grund wird wohl der sein, dass bei Versatz der letzten Lamelle nur eine bestimmte "Tiefe" dieser erreicht werden kann.
Ist das gesamte Kupplungspaket (bei nun dünneren Scheiben) deutlich dünner, so kann es sein , dass dann die letzte Lamelle in diesem
versetzten und nach unten begrentzen Schlitz hängen bleibt.

Mich hätte eher der Grund interessiert, warum es denn original versetzt werden soll.
Gab wohl schon Theorien in Rtg. von Lastverteilung, etc.

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3305
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Veidi »

Dazu gabs auch schon Theorien ala "keine Ahnung warum"
Interessant wäre der wirkliche Grund des Versatzes schon mal, das stimmt.

Vl war es auch einfach nur ein Japaner, dem der Schalk im Nacken saß
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3853
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Super Rider »

"ich mach das jetzt mal so; sollen se doch die nächsten 50 Jahre noch darüber rätseln"
muahaha :twisted:

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3305
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Veidi »

So in der Art wird der sich des gedacht haben :hammer: :-D

Machen das andere Hersteller auch? Oder haben das mal gemacht?
Ist da was bekannt?
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

Benutzeravatar
Rosi
GurkenLady
Beiträge: 320
Registriert: 01 Jun 2015 15:33
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: Bisingen

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Rosi »

Veidi hat geschrieben:
04 Mai 2021 12:19
So in der Art wird der sich des gedacht haben :hammer: :-D

Machen das andere Hersteller auch? Oder haben das mal gemacht?
Ist da was bekannt?
Von Aprilia ist mir das ebenfalls bekannt.
Bei der Mille muss die äußerste Lamelle ebenfalls versetzt montiert werden.
Und das, obwohl sie ab Werk keine "richtige" Anti-Hopping-Kupplung wie die ZXR hat.
Wie es bei anderen Herstellern aussieht - keine Ahnung.
Vielleicht hat sich Aprilia/Rotax auch nur an dem Japaner orientiert, dem der besagte Schalk im Nacken saß ;-)
Liebe Grüße, Jasi

"Jeder Vogel baut sein Nest, aber nicht jeder ist im Stande ein Ei zu legen."
Laurel und Hardy: zwei Ritten nach Texas. James W. Horne. US 1937

Benutzeravatar
Terrini
Pimperella die Fruchtbarkeitsgöttin
Beiträge: 6855
Registriert: 18 Sep 2002 17:59
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Terrini »

Hab mal jemanden gefragt, der bisher quasi keine Frage schuldig geblieben ist, u.a. im Zweiradgewerbe tätig ist und wirklich sehr sehr großes Wissen, hinsichtlich Technik, hat.

Hier seine Antwort:
Verteilung der Kräfte auf den Streben ist gleichmäßiger und ebenfalls die ölverteilung.
Gibts bei fast allen Herstellern.

Er spricht zwar auch davon, dass das die unterste und die oberste Scheibe beträfe, aber zumindest bei der ZXR ist es ja nicht so.

Habe selbst dazu keine Erklärung/weiß es nicht, insofern geb ich die Info auch nur weiter.
Terrini


ZXR 750H2
Street Triple 765R

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3853
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Super Rider »

Weil hier davon gesprochen wurde, und auf die Gefahr hin, dass niemand es braucht..

sscut (Medium).jpg

..letztens noch beim Penny gesehen.

Falls mal wer sowieso schon mal riskieren wollte, enttäuscht zu werden (die 350 Nm klingen schon ein wenig fabulös), der könnte es hier wenigstens für nen schmalen Taler tun.

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3305
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: kupplung wechseln...

Beitrag von Veidi »

Ich glaub ehrlich gesagt nicht, das der z.b. ne Radmutter am Auto aufbekommt, wenn die Felgen den ganzen Winter über drauf waren.
350 - wenn er die schafft - is schon untergrenze meiner Meinung nach.
Muß zwar nicht gleich der 1000er Makita sein, aber denk, der 700er is nicht verkehrt und hat mehr Möglichkeiten. Kostet halt auch um einiges mehr - das is klar.
Aber zum testen is bei deinem gezeigten nicht viel kaputt, das stimmt.
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

Antworten