Komischer Motorlauf nach Umkipper

Alles über die Technik der originalen 750er Motoren

Moderator: Börni

Komischer Motorlauf nach Umkipper

Beitragvon soulman1978 » 24 Jun 2020 17:31

Hi,
gestern ist mir meine Kleine 750 J in der Garage beim Lampenmaske montieren auf die rechte Seite gefallen.
hab sie recht flott wieder aufgehoben und bis auf abgebrochene Seitenblinker, Delle in Schwinge , Auspuff bisschen nach innen gedrückt und
Lackmacken hab ich noch eine kleine Bezinlache gehabt.

Heute nach instandsetzten des Blinkers wollte ich eine kleine Testrunde drehen und merkte schon beim starten das Sie nicht so willig ansprang.
Beim fahren schlechtere Gasannahme und langsames abtouren, Standgas auch komisch.

In der Garage auf dem Seitenständer stehen läuft Sie super, gut gasannahme, guter Leerlauf.
Sobald ich Sie gerade stelle geht der Leerlauf runter und sie nimmt das Gas nicht mehr so gut an. Wieder zurück auf den Seitenständer wieder Top.

Mir ist auch Aufgefallen das Sie beim Kurz Vollgas geben auf dem Seitenständer Sprit aus dem überlauf gedrückt hatte.

Irgendwelche Ideen was Sie haben könnte ?
Ist eine ca. 1 Euro große Delle in der Schwinge bedenklich ?

Mfg Nico
Benutzeravatar
soulman1978
Rollerfahrer
 
Beiträge: 28
Registriert: 27 Nov 2011 5:38
Wohnort: Malsch

Re: Komischer Motorlauf nach umkipper

Beitragvon Tie » 24 Jun 2020 17:40

Schwinge: Bei der HU oder Streckencheck, wenns auffällt, gaaanz schlecht! In eigenem Interesse: Besorg Dir ne andere!

P.S.: Große Aufkleber kennzeichnen eher die darunter liegenden Mängel, als keiner! :twisted:

Dir hats wohl die Gaser durchgeschüttelt und jetzt hängt ein Schwimmer oder ein Nadelventil ist durcheinander gekommen. Gaser raus Schwimmerkammern öffnen und Innereien überprüfen.
Woher soll ich wissen was ich denke, wenn ich nicht lese, was ich schreibe?

Bild

Grammatik gelernt bei Yoda Du hast???
Benutzeravatar
Tie
Fremdkörper 2.0 reloaded
 
Beiträge: 7292
Registriert: 16 Mai 2004 20:42
Wohnort: Otterfing/Bayern

Re: Komischer Motorlauf nach Umkipper

Beitragvon TurtleHH » 25 Jun 2020 18:35

Der Tie hat Recht.

Ich persönlich würde die Schwinge, sofern es nicht völlig offensichtlich ist und die Inschinjöre nicht mäkeln, so lassen. Aufkleber ist auch eine Option (Sorry Tie :lol: ).

Vergaser musst Du wohl mal checken... Schwimmer, Nadelventile... sollte nicht so das Problem sein.

Ist Dir das Teil vom Tisch gefallen... ganz schöne Schäden für einen Umfaller in der Werkstatt :roll:
TURTLE
___________________________
Leben ist endlich, lebe endlich
___________________________
ZXR 750 H1
GPZ 900 R
Benutzeravatar
TurtleHH
Rollerfahrer
 
Beiträge: 47
Registriert: 17 Okt 2019 2:15
Wohnort: Hamburg

Re: Komischer Motorlauf nach Umkipper

Beitragvon soulman1978 » 25 Jun 2020 20:57

Hab mir lieber mal eine frische Schwinge besorgt.

Läuft wieder , hab einfach mal den Vergaser getauscht ;)

Ist echt nur in der Garage umgefallen aber so richtig schön blöde.
Ist ein Fighter Umbau. Erwischt hat es Bugspoiler Lackabplatzer, Heck Lackaplatzer , Lenkerendenblinker abgebrochen, Lenkerendenspiegel leichte Kratzer.
Halter Ausgleichsbehälter verbogen, Behälter selbst kleiner Kratzer unten. Auspuff hat optisch nichts allerdings weil er weiter unten wie Serie ist schön gegen die Schwinge
gedrückt was die Beule verursacht hat.
Alles in allem hat sich die Aktion mal richtig gelohnt :wut:

Bis auf die Schwinge ist alles soweit wieder gerichtet. :-)
Benutzeravatar
soulman1978
Rollerfahrer
 
Beiträge: 28
Registriert: 27 Nov 2011 5:38
Wohnort: Malsch


Zurück zu 750er Motoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast