Kettenschleifer Schwinge

Alles was die Technik der ZXR betrifft, aber in keine andere Rubrik paßt.
Antworten
Benutzeravatar
ST2004
Nasenbohrer
Beiträge: 11
Registriert: 19 Mär 2020 11:27
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: Hoesbach

Kettenschleifer Schwinge

Beitrag von ST2004 »

Nachdem ich keinen Kettenschleifer auftreiben konnte habe ich mir jetzt notgedrungen mit einem Eigenbau abgeholfen. Habe nur den Betroffenen Teil repariert. Vielleicht kann ich jemandem aushelfen der ein aehnliches Problem wie ich hat. Im Grunde genommen war der Schleifer OK bis auch den kurzen Abschnitt wo die Schwinge einen Knick nach unten macht. Dort habe ich den betroffenen Bereich herausgetrennt und ein neues Stueck eingepasst. POM tut es aber ich habe PA6G verwendet was noch bessere Gleiteigenschaften haben soll und dabei gleichzeitig abriebsfester als POM sein soll. Ist ein Thermoplast und laesst sich leicht verformen. Der Kettenschleifer war das letzte Teil des Puzzles das meine seit 13 Jahren im Dornroeschenschlaf schlummerde ZXR brauchte um wieder auf die Strasse zu koennen. Der Kettenschleifer wird sicher keinen Schoenheitspreis gewinnen aber das Teil ist auch nicht wirklich sichtbar.
Die Reihenfolge der Bilder ist etwas durcheinander weshab ich diese von 1-5 nummeriert habe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2359
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Kettenschleifer Schwinge

Beitrag von Windy-ZXR »

nicht schlecht ! ich bin gespannt wie lange das hält.
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Benutzeravatar
ST2004
Nasenbohrer
Beiträge: 11
Registriert: 19 Mär 2020 11:27
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: Hoesbach

Re: Kettenschleifer Schwinge

Beitrag von ST2004 »

Das Material ist haerter als das des originalen Bauteils, weshalb ich davon ausgehe das es bis ans Ende aller Tage halten sollte. Aber ich werde das natuerlich regelmaessig beobachten und ggf. austauschen wenn es sich zu schnell abnutzt. Das Teil selbst sitzt bombenfest und bewegt sich keinen Milimeter.

Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
Beiträge: 3774
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Re: Kettenschleifer Schwinge

Beitrag von Super Rider »

Sieht schon mal versprechend aus.
Aber ist es denn DIE Stelle, wo die meiste Abnutzung/Verschleiß stattfinden?
Dachte irgendwie, dass auch die vordere Seite, neben dem Ritzel, starker Abnutzung ausgesetzt ist.
Eine Reparatur dort dürfte sich etwas schwieriger gestalten.
520er Kettensatz mit Alu KR gibt's bei mir

Benutzeravatar
ST2004
Nasenbohrer
Beiträge: 11
Registriert: 19 Mär 2020 11:27
ZXR-Modellreihe: J (91/92)
Wohnort: Hoesbach

Re: Kettenschleifer Schwinge

Beitrag von ST2004 »

Bei mir war das die meist abgenutzte stelle. Wahrscheinlich auch weil der noppen der den Scheifer auf der Schwinge in Position haelt abgerissen ist und der Schleifer im hinteren Teil nicht mehr auf der Schwinge fixiert war. Vorne hat die Kette soweit ich sehen kann keinen Kontakt zum Schleifer weil das Ritzel einen groesseren Durchmesser hat als die Schwinge in dem Bereich.

Benutzeravatar
Zeto
ZXR-Könner
Beiträge: 836
Registriert: 20 Sep 2005 8:39
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: (BaWü)

Re: Kettenschleifer Schwinge

Beitrag von Zeto »

Mal ne ganuz doofe frage, da vor kurzem im suche bereich ja auch einer nach nem neuen schleifer gefragt hat.

Lässt sich da nicht inzwischen was mit 3D Druck machen?
Ich hab grad erst gelernt das man inzwischen auch flexible Teile mit TPU drucken kann (ansaugstutzen :kratz: ),
da gibts doch bestimmt auch nen passendes Material für den doofen schleifschutz, hat da jemand schon mit experimentiert?
Meine Dicke.. [Flammenwerfer made by Yoshimura]
http://www.zxr750.de/board/viewtopic.php?f=42&t=31909" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
Beiträge: 2359
Registriert: 27 Sep 2008 15:51
ZXR-Modellreihe: H (89/90)
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Kettenschleifer Schwinge

Beitrag von Windy-ZXR »

Zeto hat geschrieben:
18 Nov 2020 21:48

Lässt sich da nicht inzwischen was mit 3D Druck machen?
ich drucke seit einiger zeit (wie auch der matschak). anfänglich mit PLA jetzt alles mit PETG. mein spezl druckt auch TPU, was aber an dieser stelle nicht gut ist....gummi ?
die variante mit dem 3D-druck ist in meinen augen nur eine sehr kurze lösung, welche aber nicht unserem sinn entspricht.
beim kettenschleifer wird ein material benötigt, welches abriebfest ist !
natürlich gibt es auch material für den drucker, welches faseranteil besitzt. ich kauf mir aber nicht mal schnell eine 100€ rolle, wenn ich eh nicht überzeugt bin.
da mir das problem mit den schwingenschleifern und deren "lieferbarkeit" bekannt ist, werde ich in naher zukunft eine paraktikable lösung anbieten.
diese besteht aus einem grundkörper und einem austauschbarem verschleißteil. dann ist ruhe. ich hab auch verbindung zu einem spritzgießer, aber die form ist sehr teuer.
selbst wenn ich das ding selber fräse :roll:
...kommt alles noch.
alles für den dackel, alles für...... :prost:
form follows function
.........2019 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
März WSBK Thailand / Buriram BMW Werksteam #28

Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
Beiträge: 3220
Registriert: 18 Apr 2012 20:43
ZXR-Modellreihe: K (91/92)
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Kettenschleifer Schwinge

Beitrag von Veidi »

Das klingt vielversprechend Windy.
Und die Idee, den eigentlichen und beanspruchten Teil des Schleifers auf einen Grundkörper zu setzen und austauschbar zu machen ist quasi schon genial :respekt:
Schöne Grüße

Andi

Lila Pausen 2020:
Almeria 20.04. bis 24.04.
Slovakiaring 18.06. bis 21.06. und 07.09. bis 08.09.
Brünn 09.09. bis 10.09.

Antworten